5

Wölkchens Freitagsfragen #33

Auch ich mach jetzt mit bei den Freitagsfragen. Die findet ihr bei Wölkchens Bücherwelt. also schaut da doch mal vorbei. Und für genauere Infos klickt ihr hier
Ich gebe mein Indianerehrenwort, dass ich versuchen werde, alle Fragen so gut es geht zu beantworten. :)



Legen wir los:

1. Wie stehst du zu Erotik im Buch? Störend oder doch interessant?
   
----> Grundsätzlich habe ich überhaupt nichts dagegen, es sollte aber geschmackvoll sein. Erotik ist mittlerweile in vielen Büchern ein Bestandteil, manchmal offensichtlicher, manchmal nicht. Einige Autoren haben die Chance mit ihrer Sprache etwas Schönes zu schaffen, bei manchen wirkt das aber einfach plump. 
Ich glaube, dass Erotik viel zu oft mit Sex gleichgesetzt wird, dabei geht es um etwas völlig anderes. Aus diesem Grund reizt es mich auch wirklich nicht, die „Schades of Grey”-Reihe oder Bücher wie „Feuchtgebiete” zu lesen. Es gibt da bestimmt Bücher, die das alles etwas anspruchsvoller verpacken. Ihr könnt aber gerne versuchen, mich zu überzeugen.


2. Wer sind für dich die wichtigsten Personen in deinem Leben?

----> Die wichtigsten Personen in meinem Leben sind meine Familie. Überraschung :). Nein, es ist einfach so, dass sie mit mir durch dick und dünn gehen und ich mich 100% auf sie verlassen kann. Besonders zu meiner Schwester habe ich ein sehr enges Verhältnis. Alle Geschwisterkinder können mir da sicherlich zustimmen, dass das einfach toll ist. Außerdem freue ich mich immer, meine Großeltern zu besuchen, und mich mit meiner Omi über Bücher auszutauschen.

So, das waren meine Antworten für diesen Freitag und ich bin gespannt auf den nächsten.
Wer weiß, vielleicht lernt ihr mich ja durch die Freitagsfragen ein bisschen besser kennen und ich euch auch. Ich bin gespannt was alle so antworten und wünsche euch jetzt ein wunderschönes Wochenende!


Kommentare:

  1. Hallo liebe Leseprinzessin! :-)

    Ich habe auch bei Wölkchens Freitagsfragen teilgenommen und deinen Blog so gefunden.
    Meine Familie ist mir auch das Wichtigste!! <3 Und deine Oma? ^^ Liest sie auch so gerne wie du? Meine Oma liest nie Bücher, selten dass sie mal eines beginnt (aber nie beendet) ;-D.

    Alles Liebe <3,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Lesegen scheint sich bei der Familienseite immer an die Erstgeborene zu vererben. Meine Oma, meine Mutter und jetzt ich ;) Sie bekommt von den meisten immer Büchergutscheine zum Geburtstag und dann fahren wir sie zur Buchhandlung und sie sucht sich was aus. Danach tauschen wir dann durch :) LG <3

      Löschen
    2. Toll! So eine "Leseomi" hätt' ich auch gerne.^^

      Löschen
  2. Aber wenn du tatsächlich einmal ein Buch zur Thematik "Essstörungen" lesen möchtest, dann kann ich dir (weil schon einiges dazu gelesen) mit gutem Gewissen "Kontrolliert außer Kontrolle" von Hanna-Charlotte Blumroth vom Lehn empfehlen:

    http://www.amazon.de/KONTROLLIERT-AUSSER-KONTROLLE-Tagebuch-Magers%C3%BCchtigen/dp/3862651991/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1393094516&sr=1-1&keywords=kontrolliert+au%C3%9Fer+kontrolle
    .
    Auch sehr gut (aber traurig) fand ich das hier:

    http://www.amazon.de/Engel-haben-keinen-Hunger-Geschichte/dp/3407755309/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1393094516&sr=1-3&keywords=kontrolliert+au%C3%9Fer+kontrolle

    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahh super, vielen Dank! Die schau ich mir direkt mal an :)

      Löschen